Die Stadt Völklingen verfügt über eine Reihe von Veranstaltungshallen und Sportstätten, die bestens zur Durchführung von Veranstaltungen und Sport geeignet sind.

So verfügt beispielsweise die Stadt Völklingen neben dem Hermann-Neuberger-Fußballstation auch ein eigenes Leichtathletik-Stadion im Stadtteil Ludweiler und ist somit für viele Sportarten bestens gerüstet. Auch die Veranstaltungshallen wie das Dorfgemeinschaftshaus im Schlosspark Geislautern oder die Kulturhalle bieten ein attraktives Ambiente für Kulturveranstaltungen, Tagungen und kleinen Messen.


Kulturhalle

Die Völklinger Kulturhalle, gelegen im Stadtteil Wehrden, ist eine moderne Veranstaltungs- und Kulturhalle. Die Halle verfügt über ein Foyer mit Bewirtungsmöglichkeit, eine große Halle mit moderner Bühnentechnik sowie zwei weitere Konferenzräume. Die große Halle bietet über 300 Sitzplätze - je nach Art der Bestuhlung. 

Weitere Informationen


Dorfgemeinschaftshaus Geislautern

Das Dorfgemeinschaftshaus ist in die Schloßparkschule integriert und liegt mitten im Schlosspark Geislautern. Die Halle verfügt über einen Saal von 25 x 13m Größe und eine Bühne von 7 x 12m. Das großzügige Foyer bietet Platz für bis zu 70 Personen und ist mit einer Getränkeausschanktheke ausgestattet.

Weitere Informationen


Hermann-Neuberger-Halle

Die Hermann-Neuberger-Halle in Völklingen gehört zu den größten Hallen im Saarland. 

Sie wird als Sport- und Veranstaltungshalle genutzt. Je nach Bestuhlungsplan bietet diese bis zu 3.500 Personen Platz und ist dreiteilbar. Zusätzlich zu der eigentlichen Halle (40x50m) stehen ein großzügiges Foyer, ein Gymnastiksaal (75 m²) und 8 Umkleiden zur Verfügung. Direkt an der Halle befindet sich das Hermann-Neuberger-Stadion und das Erlebnisbad Köllerbachtal.

Weitere Informationen


Warndthalle

Die Warndthalle Ludweiler steht im Eigentum des Regionalverbands Saarbrücken. Sie wird durch die Stadt Völklingen für den täglichen Vereinsport und für Veranstaltungen am Wochenende genutzt. Sie hat eine Größe von 27x47m und ist in drei Bereiche teilbar.

Weitere Informationen


Lauterbachhalle

Die Mehrzeckhalle im Stadtteil Lauterbach misst 18x 35m und wird als Sport- und Veranstaltungshalle genutzt.


Hermann-Neuberger-Stadion

Das Hermann-Neuberger-Stadion ist das viertgrößte Fußballstadion im Saarland, welches 1994 nach dem ehemaligen DFB-Präsidenten Hermann Neuberger, der in Völklingen geboren wurde, benannt ist. Das Stadion hat derzeit eine Kapazität von ca. 6800 Plätzen (davon 594 überdachte Sitzplätze & ca. 6200 unüberdachte Stehplätze). Das Stadion ist die Spielstätte des Fußballvereins SV Röchling Völklingen sowie derzeit auch Heimat des 1. FC Saarbrücken bis der Umbau des Ludwigsparkstadions in Saarbrücken abgeschlossen ist.


Leichtathletikstadion "Warndt-Stadion"

Das Warndt-Stadion ist ein Mehrzweckstadion mit Leichtathletikanlagen wie Laufbahnen, Weitsprung, Kugelstoßen. Auf der Hauptgeraden (im Westen) sind vier Sitzstufen ohne Überdachung angelegt. Das Stadion fasst ca. 5.000 Besucher.


Skater-Park

Die Stadt Völklingen verfügt über eine moderne Anlage für Skateboardfahrer. Der "Völklinger Skater-Park" liegt unmittelbar vor der Hermann-Neuberger-Halle.

Der aufgebaute Parcours des Herstellers “CONCRETE Sportanlagen“ auf einer Asphaltfläche von ca. 600 qm besteht aus den folgenden 6 Elementen:

  • Speedramp Kingsize
  • Quarterpipe
  • Big Grind Pyra 15°
  • Roof Top Ramp mit Ledge
  • Grindcorner
  • Picnictable mit Kicker

Mehrere Sitzbänke und -stämme sowie zwei überdachte "Lümmelbalken" ergänzen das Angebot.


Weitere Sport- & Veranstaltungsstätten von Privat- und Vereinsanbietern

Neben den städtischen Häusern gibt es im Stadtgebiet Völklingens auch Veranstaltungsstätten von Privatanbietern. So ist hier beispielsweise das wunderschöne Foyer des Alten Bahnhofs, die atemberaubende Gebläsehalle des Weltkulturerbe Völklinger Hütte zu nennen.

Darüber hinaus befinden sich in fast allen Stadtteilen Sporthallen unterschiedlicher Größe, welche aber hauptsächlich für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung stehen. Weitere Sportastätten und -anlagen werden durch Vereine betrieben und stehen zumeist auch der Öffentlichkeit zur Nutzung zur Verfügung. Beispielsweise zu nennen: Bouleanlagen, Hundedressurplätze, Kleintierzuchtanlagen, Angelweiher, Tennishallen, Schießstände

Weitere Informationen zu Vereinsaktivitäten und ihren Vereinssportanlagen erhalten Sie über die Vereins-Datenbank:

Weitere Informationen