Modernes Industriezentrum

Völklingen ist ein modernes Industriezentrum mit einer großen Tradition als Stahlstadt. Um den vitalen Kern bedeutender Stahl- und Energieunternehmen breitet sich eine vielfältige Wirtschaftslandschaft mit weit gespannten Aktivitäten aus. Die belastbaren harten Standortqualitäten machen Völklingen attraktiv nicht nur für das klassische Gewerbe. Auch innovative Fertigung und Vermarktung sowie ein wachsender Dienstleistungssektor ziehen ihre Wertschöpfung aus der besonderen Verbindung von industrieller, technologiebetonter Tradition und günstigen Rahmenbedingungen.

Dank der ausgezeichneten Anbindung an das Autobahn-, Fernstraßen- und Bahnnetz nehmen immer mehr Produkte von Völklingen aus ihren Weg zu den Verbrauchern. Selbst ein eigener Saarhafen steht bereit. Die Lage inmitten der Großregion Saar-Lor-Lux und an der Nahtstelle zu Frankreich macht Völklingen zum Tor zu den Absatzmärkten im Westen Europas, das immer mehr bedeutende Unternehmen für ihre Logistik- und Distributionsaufgaben nutzen.

Modernstes Stahlzentrum

Größter Produktivitätsfaktor ist eines der weltweit modernsten Stahlzentren, das für unzählige Investitions- und Verbrauchsgüter die Vorprodukte liefert und Werkstoffe herstellt für die Neuentwicklungen in vielen Branchen.

Als Herz des Energielandes Saarland versorgt ein Kraftwerkspark die privaten, gewerblichen und großen industriellen Verbraucher im Ballungsraum an der Saar mit Energie unter vorbildlicher Kraft-Wärme-Nutzung. Gleichzeitig ist Völklingen Standort für Entwicklungen bei den regenerativen Energien.

Das Fachkräftepotenzial im Einzugsgebiet der Stadt ist ein Produktivfaktor insbesondere für produzierende und verarbeitende Unternehmen – vor allem für den Maschinen- und Anlagenbau, den Zuliefer- und Investitionsgüterbereich sowie die Metallverarbeitung und das Engineering. Für vielseitige Nachwuchskräfte sorgen das breite, differenzierte Angebot an Schulen, Fachschulen und Berufsbildungszentren genauso wie die hohen Ausbildungsinvestitionen der ansässigen Unternehmen, die auch über Bedarf ausbilden. Eines der größten überbetrieblichen Qualifizierungszentren im Südwesten ist Teil der ausgeprägten Weiter-/Bildungsinfrastruktur, auch in den gefragten technisch-gewerblichen Berufen.

UNTERNEHMERFREUNDLICHES UMFELD

Was Völklingen vor allem auszeichnet, ist neben der unternehmensfreundlichen Verwaltung eine Bürgerschaft mit hoher Akzeptanz industrieller unternehmerischer Wertschöpfung. 

Text: Stephanie Risch (Auszug Standortbroschüre Völklingen, 2012)


Der Wirtschaftsstandort in Zahlen und Fakten

Broschüren

Die besonderen Qualitäten des Standortes werden in der gemeinsam mit Völklinger Unternehmen entwickelten Broschüre "Wirtschaftsstandort Völklingen" zusammengetragen. Die Standortbroschüre mit 15 Firmenportraits ist ein Beleg für die Wirtschaftskraft und das innovative Potential, das sich in unserer Stadt bündelt.

Die Broschüre "Zahlen & Fakten" gibt einen Überblick zu den wichtigsten Daten zum Standort Völklingen und steht in der PDF-Version zum Herunterladen bereit. Alternativ können die Broschüre in gedruckter Form kostenlos bei der Wirtschaftsförderung angefordert werden.

Zum Herunterladen


Das Saarland verfügt über eine hohe Autobahndichte. Der Wirtschaftsstandort Völklingen ist direkt an die A620 angebunden. Von Völklingen aus erreicht man alle wichtigen Autobahnanbindungen und Fernstraßen.

Die Standortentscheidung zahlreicher Völklinger Unternehmen erfolgte nicht zuletzt aufgrund der hervorragenden Verkehrsinfrastruktur. Völklingen ist zentral im europäischen Binnenmarkt gelegen – unmittelbar an den Grenzen zu Frankreich und Luxemburg. Eine sehr gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur verbindet Völklingen mit den wichtigsten Städten in Europa. Regional betrachtet liegt Völklingen nur 5 Autominuten von der Landeshauptstadt Saarbrücken entfernt. Viele Völklinger Unternehmen suchen die Nähe zur Landeshauptstadt und profitieren in Völklingen von den günstigeren Mietkonditionen und der guten Verkehrsanbindung.

Sowohl Linien- als auch Frachtflughäfen sind von Völklingen aus in maximal 90 Minuten zu erreichen:

Wasserstraße/Hafen

Die Saar (Wasserstraßenklasse Vb) als Moselzufluss erschließt an der Schnittstelle zwischen Frankreich, Luxemburg und Deutschland die europäischen Wasserstraßen. Über den Rhein sind alle großen Seehäfen zu erreichen. Der Hafen Völklingen mit eigenem Anschluss an die A 620 verfügt über eine 220 Meter lange Uferwand.

Weitere Informationen

Schienennetz

Von Völklingen erreichen Anschlusszüge in 5 Minuten Saarbrücken Hauptbahnhof. Von hier bedient das Europäische Hochgeschwingkeitsnetz alle bedeutenden Wirtschaftszentren über die Verkehrsachse Paris – Saarbrücken – Frankfurt.

Weitere Informationen

Öffentlicher Personennahverkehr

Die Stadt Völklingen verfügt über einen eigenen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV); er ist an den saarländischen Verkehrsverbund (SaarVV) angeschlossen.

Weitere Infroamtionen