Standesamt: Heiraten in Völklingen und Großrosseln

Das Standesamt ist erste Anlaufstelle für Menschen, welche den Bund der Ehe eingehen wollen oder beispielweise Urkunden für Geburt, Heirat, Lebenspartnerschaft oder den Sterbefall benötigen.

Der Standesamtsbezirk Völklingen umfasst auch die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Großrosseln. Das Standesamt befindet sich im Erdgeschoss des Neuen Rathauses.

Das Serviceangebot des Standesamtes der Stadt Völklingen/Großrosseln im Erdgeschoss des Neuen Rathauses ist im Zeitraum vom 9. bis 27. September 2019 nachmittags nur eingeschränkt verfügbar. So erfolgt an den Nachmittagsöffnungszeiten (Montags und Mittwochs) lediglich die Beurkundung von Sterbefällen und das Ausstellen von Urkunden.

Montag bis Freitag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag nachmittags: 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Mittwoch nachmittags: 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Trauungen können in Völklingen im Alten Rathaus oder in Großrosseln im Jagdschloss Karlsbrunn durchgeführt werden.

Altes Rathaus in Völklingen

Barocke Reminiszenzen und Jugendstil-Elemente finden sich in einer äußerst eigenwilligen Spielart im Alten Rathaus zusammen. Das Alte Rathaus wurde zwischen 1874 und 1876 im klassizistischen Stil erbaut und später sowohl von der Größe als auch von der Stilvielfalt her erweitert. Heute befinden sich dort u.a. zwei wunderschöne Trauräume: das historische Trauzimmer und der große Festaal.

Der große Festsaal

Der Große Festsaal bietet bis zu 40 Sitzplätze und verfügt über einen Bösendorfer Flügel, welcher (nach vorheriger Absprache) während der Trauung genutzt werden kann.

 

Das historische Trauzimmer

Das Historische Trauzimmer eignet sich eher für kleine Hochzeitsgesellschaften bis zu 15 Personen. Dieses Trauzimmer zeichnet sich besonders aus, durch ein Hochzeitsfenster im Jugendstil, das vor rund einem Jahrhundert in Quedlinburg gefertigt worden ist.


Jagdschloss Karlsbrunn in Großrosseln

Zusätzlich steht als weiterer attraktiver Trauort des Standesamtes Völklingen das Jagdschloss Karlsbrunn in Großrosseln zur Verfügung.

In dem von Fürst Ludwig von Nassau-Saarbrücken zwischen 1769 und 1786 erbauten schlichten dreiflügeligen Jagdschloss ist ein Trauzimmer mit Platz für bis zu 25 Gäste eingerichtet.

Altes Rathaus Völklingen

Eheschließungen finden im Alten Rathaus in Völklingen donnerstags (entweder vormittags oder nachmittags) und freitags, außer der 3. Freitag im Monat, (ausschließlich vormittags) statt. Zusätzlich werden in den Monaten April bis Dezember jeden 3. Samstag im Monat  (entweder vormittags oder nachmittags) Trauungen angeboten.

Samstagstrautermine im Alten Rathaus:

20.04.2019   (Reservierung ab 22.10.2018 möglich)
18.05.2019   (Reservierung ab 19.11.2018 möglich)
15.06.2019   (Reservierung ab 17.12.2018 möglich)
20.07.2019   (Reservierung ab 21.01.2019 möglich)
17.08.2019   (Reservierung ab 18.02.2019 möglich)
21.09.2019   (Reservierung ab 21.03.2019 möglich)
19.10.2019   (Reservierung ab 23.04.2019 möglich)
16.11.2019   (Reservierung ab 16.05.2019 möglich)
21.12.2019   (Reservierung ab 21.06.2019 möglich)

Für eine Trauung an einem Samstag im Alten Rathaus fällt eine Zusatzgebühr in Höhe von 100 € an.

Jagdschloss Karlsbrunn in Großrosseln

Eheschließungen im Jagdschloss Karlsbrunn in Großrosseln finden immer am 3. Freitag im Monat statt. Zusätzlich werden in den Monaten April bis Dezember jeden 1. Samstag im Monat (entweder vormittags oder nachmittags) Trauungen angeboten.

Samstagstrautermine im Jagdschloss Karlsbrunn

06.04.2019   (Reservierung ab 08.10.2018 möglich)
04.05.2019   (Reservierung ab 05.11.2018 möglich)
01.06.2019   (Reservierung ab 03.12.2018 möglich)
06.07.2019   (Reservierung ab 07.01.2019 möglich)
03.08.2019   (Reservierung ab 04.02.2019 möglich)
07.09.2019   (Reservierung ab 07.03.2019 möglich)
05.10.2019   (Reservierung ab 05.04.2019 möglich)
02.11.2019   (Reservierung ab 02.05.2019 möglich)
07.12.2019   (Reservierung ab 07.06.2019 möglich)

Für eine Trauung im Jagdschloss Karlsbrunn fällt freitags eine Zusatzgebühr von 166 € und samstags eine Zusatzgebühr von 266 € an.

 

 


Übersicht Dienstleistungen und Verwaltungsvorgänge:

Geburtsurkunde

Geburts-, Ehe-, Lebenspartnerschafts- und Sterbeurkunden (diese können auf Wunsch auch international ausgestellt werden) sowie beglaubigte Abschriften aus dem Geburtenregister erhalten Sie bei dem Standesamt, das das jeweilige Ereignis beurkundet hat. Bei einer Vorsprache im Neuen Rathaus in Völklingen bringen Sie bitte Ihren Personalausweis oder Reisepass mit.

Empfänger von Urkunden

Urkunden können von den Personen angefordert werden, auf die sich der Eintrag bezieht, sowie von deren Ehegatten, Vorfahren (Eltern, Großeltern) und Abkömmlingen (Kinder, Enkel).

Verfügbarkeit von Urkunden beim Standesamt

Gemäß § 5 des Personenstandsgesetzes (PStG) werden Personenstandsregister nur noch für einen bestimmten Zeitraum beim Standesamt geführt:

  • Geburtenregister: 110 Jahre
  • Eheregister: 80 Jahre
  • Lebenspartnerschaftsregister: 80 Jahre
  • Sterberegister: 30 Jahre

Nach Ablauf dieser Zeit, werden die Register an das Stadtarchiv Völklingen abgegeben. Die Ausstellung von Ablichtungen erfolgt dort nach archivrechtlichen Vorschriften.

Urkundenanforderung persönlich oder schriftlich

Wenn Sie nicht persönlich vorbeikommen können, haben Sie die Möglichkeit, Urkunden auch schriftlich beantragen. Dazu senden Sie bitte ein Anschreiben mit vollständigem Namen, Geburtsnamen, Adresse, Ort und Datum des Ereignisses (Geburt, Ehe, Lebenspartnerschaft, Tod) sowie dem Verwendungszweck (wird für die Art der Ausstellung benötigt) an:

Stadt Völklingen
Standesamt
Postfach 10 20 40
66310 Völklingen

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, Ihre Personenstandsurkunden beim Standesamtsbezirk Völklingen online zu bestellen. Nach erfolgter Zahlung über Giropay oder Kreditkarte erhalten Sie die Urkunde(n) per Post zugesendet:

 

Urkundenbeantragung Online

 

Gebühren

Für die Ausstellung einer Personenstandsurkunde werden Gebühren in Höhe von 11,00 Euro erhoben. Jede weitere Urkunde der gleichen Art, die gleichzeitig beantragt und in einem Verfahren hergestellt wird, kostet 5,50 Euro. Eine Auskunft aus dem Register (z.B. Geburtszeit) beträgt 7,00 Euro.

Beispiele:

  • 2 Geburtsurkunde (deutsch): 16,50 Euro
  • 1 Geburtsurkunde (deutsch) sowie 1 Geburtsurkunde (international):  22,00 Euro
  • 1 begl. Ablichtung Geburtenregister sowie 1 Eheurkunde (deutsch):  22,00 Euro

Urkunden zum Zwecke der gesetzlichen Kranken-, Pflege-, Unfall- oder Rentenversicherung sind gebührenfrei. Sie enthalten einen Hinweis, dass sie nur für sozialversicherungsrechtliche Angelegenheiten ausgestellt wurden.

Fachdienst 34 - Standesamt

Standort: Neues Rathaus
Zimmer: 0.21
06898 / 13-2256
 E-Mail

Zurück