Völklinger Hüttenjazz - "Thomas Siffling Allstars"

17. Juli 2020 18:00
Weltkulturerbe - Bistro B40 Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Unter dem Motto „Let’s Get It On!“ startet der „Völklinger Hütten Jazz“ am Freitag, den
17. Juli 2020, in seine 21. Saison und ermöglicht so endlich wieder Live-Auftritte. Zum Start des diesjährigen Festivals kommt mit Thomas Siffling gleich einer der ‚Helden‘ und Lieblinge des Hütten Jazz nach Völklingen. Ab 18 Uhr spielt er mit den „Thomas Siffling All Stars“ Open Air im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Thomas Siffling zählt zu den etablierten deutschen Jazz-Musikern und wurde unter anderem mit dem Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Er verbindet die trompeterische Tradition eines Miles Davis mit Pop und elektronischen Elementen.

 

Das Konzert beginnt um 18 Uhr auf dem Zimmerplatz des Weltkulturerbes Völklinger Hütte, am Biergarten des Café Umwalzer. Der Eintritt ist frei. Der „Völklinger Hütten Jazz“ ist eine Konzertreihe des Weltkulturerbes Völklinger Hütte, künstlerischer Leiter ist der international renommierte Jazz-Schlagzeuger Oliver Strauch. Herausragende Musiker aus der Großregion Saarland, Lothringen und Luxemburg, aus dem Südwesten Deutschlands sowie hochkarätige Gäste aus anderen Regionen spielen Open Air in der Industriekultur der Völklinger Hütte. Selbstverständlich werden die Covid-19-Vorsichtsmaßnahmen auf Grundlage der geltenden Regelungen eingehalten, aktuelle Hinweise hierzu finden sich auf www.voelklinger-huette.org.

 

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist das erste Industriedenkmal aus der Blütezeit der Industrialisierung, das in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde.  Es ist das einzige Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung, das vollständig erhalten ist. Der erste Hochofen wurde 1883 angeblasen. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt international herausragende Ausstellungen und ist zugleich Ort für außergewöhnliche Konzerte und Festivals.

Teilen:
Weitere Veranstaltungen