Stadt Völklingen

zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation
 
 

Inhalte

Stadt Völklingen sperrt Durchgangsverkehr in Kurt-Schumacher-Straße -

21.07.2006  

65/2006

Wiederholte massive Klagen von Anliegern der Kurt-Schumacher-Straße im Stadtteil Fürstenhausen haben nun dazu geführt, dass die Stadt Völklingen die Straße für den Durchgangsverkehr sperrt. Die Sperrung des Durchgangsverkehrs erfolgt in Höhe des Parkplatzes am Friedhof Fürstenhausen.

 

Der Hintergrund: Im Zuge der Sanierung des ehemaligen Kokereigeländes war es zu einem erheblichen Anstieg der Erdmassentransporte gekommen mit erheblicher Störung der Anlieger in diesem Bereich. Für den Transport der Erdmassen war von der Stadt Völklingen eine andere weniger störende Strecke ausdrücklich gewünscht worden. Trotz mehrmaliger intensiver Bemühungen der Stadt Völklingen und Bürgermeister Jochen Dahm persönlich konnte der Misstand nicht abgestellt werden.

 

Deswegen sah sich die Stadtverwaltung nun im Interesse der Bürger/innen gezwungen, die Straße für den gesamten Durchgangsverkehr zu sperren. Dazu Bürgermeister Jochen Dahm: „Wir hätten gerne den Transport der Erdmassen über die Autobahn-Ausfahrt Klarenthal („Stangenmühle“) gesehen. Wenn dies allerdings trotz unserer intensiven Bemühungen nicht erreicht werden kann, müssen wir diese Sperrung im Sinne des Schutzes unserer Bürgerinnen und Bürger durchführen. Selbst an Wochenenden haben zahlreiche Bürgerinnen und Bürger uns immer wieder zahlreiche Hinweise gegeben, dass weiterhin LKWs durch diese Straße fahren und dort erhebliche Lärmbelästigungen verursachen, obwohl die Transportunternehmen angewiesen waren, die Autobahnausfahrt Klarenthal („Stangenmühle“) zu nutzen. Wir bedauern dies sehr und sehen uns deshalb zu der Sperrung gezwungen.“