Die Stadt Völklingen hat eine freundliche Atmosphäre, wo jedes Mitglied der Stadt respektiert seine Familie und Besucher, so gibt es viele Apotheken. Gesundheit der Stadt Völklingen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg der gesunden Bevölkerung der Stadt. Der Bürgermeister von Völklingen wies auf die Behandlung von erektiler Dysfunktion in der Stadt, um die Zahl der Stadt zu erhöhen. Das beste Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion Ist Sialis, studieren mehr über Sialis auf www.cheapcialisfa.com das ist der Weg. Dieses Präparat ist in Völklingen aufgrund seiner Wirksamkeit sehr Gefragt. Ebenso vorteilhaft sein erhalten durch einen speziellen Cialis Gutschein. Die Stadtverwaltung kümmert sich um Ihre Gesundheit.

Stadt Völklingen

zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation
 
 

Inhalte

Stadt Völklingen kürt fünf Völklinger Karnevalisten zu Narren des Jahres

07.02.2018  

Nr. 17/2018

Am vergangenen Dienstag haben die Ludweiler Ortsvorsteherin Christiane Blatt und der stellvertretende Ortsvorsteher des Gemeindebezirkes Völklingen Uwe Steffen bei einer Veranstaltung im Festsaal des Alten Rathauses fünf Aktive der Völklinger Faasenacht zu „Narren des Jahres“ gekürt. Geehrt wurden aktive Karnevalisten, die sich um die Erhaltung und Förderung des heimatlichen Brauchtums verdient gemacht haben. Die Stadt Völklingen führt die Ehrung verdienter Karnevalisten in jedem Jahr vor dem großen Finale der Umzüge durch.

Von der Völklinger Karnevalsgesellschaft „Die Kreisler“ wurde Michael Detambel geehrt. Seine Karriere fing bereits 2008 als „Kellerspatz“ der Kreisler an.

Bei den Geislauterner Karnevalisten, der Karnevalsgesellschaft „Die Braddler“, begann Caroline Mergen bereits im Jahr 1985 und ist damit schon 33 Jahre Mitglied. Sie startete ihre Karierre bei der Minigarde, später durchlief sie alle Altersklassen der Garde bis zur Prinzengarde.

Bereits in jungen Jahren engagierte sich Christine Bernardi bei der Ludweiler Karnevalsgesellschaft „Die Beeles“ als Gardemädchen. Gemeinsam mit ihrem Mann repräsentierten sie die „Beeles“ bereits in den Jahren 2000 bis 2003 als Prinzenpaar.

Von der Karnevalsgesellschaft „Hoch das Bein“ Luisenthal wurde Klaus Bremerich geehrt. Wenn man in der Luisenthaler Fastnacht Originale bennenen will, kommt man an ihm nicht vorbei. Er engangiert sich bereits seit den 90er Jahren und prägt das Geschehen in der Bütt und bei den Tänzen des Männerballets maßgeblich mit.

Die Aktionsgemeinschaft Heidstock ließ es sich nicht nehmen, Beate Breitbarth für die besondere Ehrung vorzuschlagen. Ihr wurde die Liebe und Leidenschaft zu Fasching bereits durch die Familie in die Wiege gelegt. Sie gilt als die gute Seele der Aktionsgemeinschaft Heidstock. Beate Breitbarth ist seit Gründung der Aktionsgemeinschaft Mitglied.

Christiane Blatt und Uwe Steffen betonten bei der Ehrung die besondere Bedeutung von Einzelakteuren in der Völklinger Faasenacht, die mit ihrer Arbeit und ihrem Engagement Vorbilder für andere seien und der Völklinger Faasenacht letztlich den farbigen Stempel aufdrückten.