Die Stadt Völklingen hat eine freundliche Atmosphäre, wo jedes Mitglied der Stadt respektiert seine Familie und Besucher, so gibt es viele Apotheken. Gesundheit der Stadt Völklingen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg der gesunden Bevölkerung der Stadt. Der Bürgermeister von Völklingen wies auf die Behandlung von erektiler Dysfunktion in der Stadt, um die Zahl der Stadt zu erhöhen. Das beste Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion Ist Sialis, studieren mehr über Sialis auf www.cheapcialisfa.com das ist der Weg. Dieses Präparat ist in Völklingen aufgrund seiner Wirksamkeit sehr Gefragt. Ebenso vorteilhaft sein erhalten durch einen speziellen Cialis Gutschein. Die Stadtverwaltung kümmert sich um Ihre Gesundheit.

Stadt Völklingen

zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation
 
 

Inhalte

Saarländische Ehrenamtsnadel an Völklingerin verliehen

13.09.2017  

Nr. 123/2017

Im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei des Saarlandes wurde die Völklingerin Sabrina Goldschmidt von Staatssekretär Jürgen Lennartz mit der „Saarländischen Ehrenamtsnadel“, die einmal jährlich in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements an zehn verdiente saarländische Ehrenamtler verliehen wird, ausgezeichnet. Die beruflich als Integrationserzieherin bei der Diakonie tätige Bildungswissenschaftlerin wurde anlässlich ihres langjährigen herausragenden Engagements in der Musikvereinigung Altenkessel 1876 e.V.geehrt.

"Die freiwillig ehrenamtlich Tätigen überzeugen nicht nur durch ihr uneigennütziges Engagement, sondern auch durch ihre Kompetenz", so Lennartz. Völklingens Oberbürgermeister Klaus Lorig sowie der Präsident des Regionalverbandes Saarbrücken Peter Gillo würdigten ebenfalls die Verdienste Goldschmidts und überreichten ein Präsent.

Die "Saarländische Ehrenamtsnadel", die 2008 von der saarländischen Landesregierung gestiftet wurde, ist eine besondere Auszeichnung für Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderer Art und Weise und unter Zurückstellung eigener Interessen ehrenamtlich für das Gemeinwohl und ihre Mitmenschen einsetzen.