Stadt Völklingen

zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation
 
 
/

Inhalte überspringen und zu weiteren Informationen und verwandten Themen springen

Inhalte

Tag des Baumes

 

Die Stadt Völklingen und der Icon externer LinkSaarwald-Verein begehen traditionell jährlich den Tag des Baumes. Im Mittelpunkt steht dabei immer eine Baumpflanzung in feierlichem Rahmen. Dabei wird in der Regel die vom Icon externer Link„Kuratorium Baum des Jahres“ ausgerufene Baumart an einem öffentlichen Ort in einem der 10 Stadtteile gesetzt.

 

 

Tag des Baumes 2019




Fotos: MVK_JM
Sponsor Fa. Jürgen Schott GmbH

 

 

Gemeinsam haben die Stadt Völklingen und der Saarwald-Verein den Internationalen Tag des Baumes begangen. Die Feierlichkeiten fanden in diesem Jahr auf dem Gelände der Alten Schleuse Wehrden statt. Der Vorsitzende des Saarwald-Vereins Völklingen Bernd Reichert konnte in seiner Begrüßungsansprache zahlreiche Gäste begrüßen – darunter zahlreiche Kommunalpolitiker, Mitglieder des Saarwald-Vereins, die ehrenamtlichen Naturschutzbeauftragte sowie eine Kindergruppe des Vereins „Baris“, die zu der Feier ein großformatiges Bild des „Baum des Jahres“ gemalt hatten.

 

Für das musikalische Rahmenprogramm waren die Kreuzbergsänger des Saarwald-Vereins und das Jagdhornbläsercorps Dietrichsberg verantwortlich. Pfarrer Christian Puschke und Diakon Patrick Winter hielten im Anschluss an die Baumpflanzung eine ökumenische Andacht.

 

Bürgermeister Christof Sellen unterstrich in seiner Festansprache die Bedeutung des „Tag des Baumes“. Er, so Sellen, spreche nicht nur als Bürgermeister, sondern auch als praktizierender Imker und unterstrich die herausragende Bedeutung von Bäumen als Nahrungsquelle für die Bienen, die wiederum für die Natur von entscheidender Bedeutung seien. Es sei Albert Einstein gewesen, zitierte der Völklinger Bürgermeister, der davon gesprochen habe, dass nach dem Verschwinden der Bienen von der Erde der Mensch nur noch wenige Jahre überleben könne.

 

Sellen wies gleichzeitig darauf hin, dass das Stadtgebiet Völklingen einen sehr großen Waldanteil habe: 57 Prozent der Fläche seien bewaldet und von großer Bedeutung auch für die Naherholung der Bürgerinnen und Bürger. Gleichzeitig verwies er darauf, dass sich die MitarbeiterInnen des Forstamtes mit Waldführungen darum bemühten, junge Menschen schon sehr früh mit der Bedeutung des Waldes vor Ort vertraut zu machen. So hatte einen Tag vor der Feier zum „Tag des Baumes“ auch eine Waldführung für Kinder mit Stadtförsterin Verena Lamy stattgefunden.

 

An die Festansprache schloss sich die Baumpflanzung an. Gepflanzt wurde von den Kindern des Vereins „Baris“ eine Flatter-Ulme, die Baum des Jahres ist. Gespendet wurde sie von der Icon externer LinkFa. Jürgen Schott GmbH .

 

 

Mit der Försterin unterwegs ...
... in den Frühlingswald

 

Försterin Verena Lamy mit den jungen Naturforschern Foto: Sascha Görgen_MVK

 

 

 

Anlässlich des „Tag des Baumes“ gingen 11 Mädchen und Jungen gemeinsam mit Stadtförsterin Verena Lamy und ihrem Mitarbeiter Sascha Görgen auf Expedition in den Stadtwald.
Ausgerüstet mit Fernglas, Keschern und Bestimmungsbüchern machten sich die kleinen Forscher auf, die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu erkunden.
Zusammen mit Försterdackel Anton suchten die Kinder im morschen Holz und Waldboden fleißig nach allerlei Krabbeltieren, die sie dann mit ihren Becherlupen genau beobachten konnten.

Die beliebte Waldführung für Kinder von Stadtförsterin Verena Lamy ist Teil des Rahmenprogramms  zum Tag des Baumes.


weitere Informationen und verwandte Themen

Veranstaltungstipps

16. Saarfest

14.06.2019 - 16.06.2019

» mehr

Völklinger Oktoberfest

03.10.2019 - 05.10.2019

» mehr


ffetish.video
ffetish.photos
exclusivejav.com