Stadt Völklingen

zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zur Unternavigation
 
 

/

Inhalte überspringen und zu weiteren Informationen und verwandten Themen springen

Inhalte

Museen

Glas- & Heimat- Museum Warndt

Foto: Hans Ulrich

Der deutsch-französische Warndt ist ein altes Glasland mit 23 nachgewiesenen Glashütten. Im Jahr 1616 wird die erste saarländische Glashütte von dem Glasedelmann Jacques de Thietry in Ludweiler errichtet. In der Folgezeit entstehen im Saarkohlewald rechts der Saar, im Bitscher-Land und am Vogesenrand bei Sarrebourg weitere Glashütten.

In unserer Region entwickelt sich, neben Kohle und Stahl, die Herstellung von Glas zum drittgrößten Industriezweig. Um das Wissen darum nicht ganz in Vergessenheit geraten zu lassen, haben es sich der Heimatkundliche Verein Warndt und die Stadt Völklingen zum Ziel gesetzt, die Glasgeschichte und ihr kulturelles Erbe in einem neuen Museum darzustellen, zu erforschen und zu bewahren.

Weitere Infos: Icon externer LinkHomepage

 

 

La Mine - Bergbaumuseum von Carreau Wendel

 

Unweit der deutsch-franz. Grenze bietet der ehemals größte Bergbaustandort Frankreichs auf seinem Museumsgelände ein außergewöhnliches Freizeiterlebnis für die ganze Familie.

Das direkt hinter der deutsch-französischen Grenze in Petite-Rosselle gelegene ehemalige Steinkohlebergwerk Carreau Wendel bringt seinen Besuchern die lothringische Bergbauepoche auf ganz besondere Weise näher.

Durch visuelle und akustische Unterstützung erhält der Besucher einen lebendigen Eindruck von den Fördermaschinen, Abbaumethoden, Ausrüstungsgegenständen sowie den allgemeinen Arbeitsverhältnissen der damaligen Steinkohlearbeiter.

 

Weitere Informationen unter Icon externer Link Carreau Wendel - La Mine

 

 

Erlebniswelt

Erlebnisbergwerk Velsen, Saarbrücken-Klarenthal

Foto: Ingo Horn

Genau zwischen dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte und dem grenznahen Bergbaumuseum LA MINE liegt das Erlebnisbergwerk Velsen, das letzte Bergwerk aus der Steinkohlenära des Saarlandes. 

Es beinhaltet 700 m Strecken und Strebe auf drei Sohlen.

Einzigartig ist die Technik unter Tage! Mächtige Schilde in mehreren Streben, Schrämwalzen, Förderanlagen, Transportbahnen, Lademaschinen, Bohrgerät und Hochdruck-Pumpstation können besichtigt und in Betrieb genommen werden. Die Highlights sind der Blindschacht mit funktionierender Seilfahrtseinrichtung, die Schrämmaschinen aber auch das Förderband, das für Personenseilfahrt zugelassen ist.

Auf der Anlage Velsen kann man auch die älteste, in Betrieb befindliche Kaffeeküche und die älteste Dampffördermaschine des Saarlandes besuchen.

 

Mehr Infos unter:  Icon externer Linkwww.erlebnisbergwerkvelsen.de

 


weitere Informationen und verwandte Themen

Weltkulturerbe

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Besucherservice


Tel. (0 68 98) 91 00-100

Homepage

Veranstaltungstipps

City Open Airs

07.07.2016

» mehr

City Open Airs

14.07.2016

» mehr

Urban Art

15.07.2016

» mehr